Donnerstag, 12. Mai 2016

Farbenliebe


Meine Farben sind beerig und braun, zwischendurch einmal auch gerne dunkelblau.
Aber mein Herz hängt einfach an Beerentönen!

Wenn ich also vor meinem Stoffregal stehe und mir meine Stoffe so anschaue...
Wenn ich für ein neues Projekt nach einem passenden Stoff suche...

... greift meine Hand öfter als es mir und meinem Kleiderschrank lieb ist, zu beerigen Stoffen.
Warum "öfter als es mir lieb ist"?
Naja, ich liebe Abwechslung und erfreue mich an einem bunten Kleiderschrank.
Allerdings ist das Problem an einem bunten Kleiderschrank auch, dass man immer darauf achten muss, was passt wirklich zusammen. Und da ich unfassbar "matchymatchy" bin - am liebsten passen bei mir Oberteil, Schmuck und Schuhe zusammen - ist das gar nicht so einfach! Bei einem Kurzarm-Oberteil kommt dann noch eine passende Jacke, Blazer oder Cardigan dazu und wahlweise noch ein passendes Top für drunter (ja, mir ist bis auf den Hochsommer immer zu kalt)!

 

Es ist nun schon etwas her, dass ich dieses tolle Shirt genäht habe.
Das Wetter war noch eher winterlich, draußen war alles noch ziemlich ungrün und ich brauchte einfach eine Dosis Lieblingsfarbe und Lieblingsstoff!


Das Shirt ist nach dem neusten (hmmm... so grade noch, würde ich sagen) Schnitt von Hedi näht und besteht nur aus zwei Schnitteilen!
Es heißt "Frau Edda" und ist unglaublich schnell genäht.
Für mich ist es super, weil es am Rücken bzw. am Hintern etwas länger ist und mir so auf jeden Fall nicht zu kalt wird.
Da ich unbedingt den letzten Rest von meinem Lieblingsstoff von enemenemeins vernähen wollte, musste ich dann doch vier Schnitteile hernehmen und das Shirt einmal teilen. Im unteren Bereich habe ich wunderbare dehnbare Spitze vernäht - was erstaunlicher Weise einfacher ging, als gedacht!


Beim Fotos machen hat sich dann meine kleine Lieblingskatze wieder auf einige Bilder geschmuggelt. 
Der kleine Kerl liebt es einfach gemeinsam mit uns (im Garten) zu sein und würde am liebsten immer Zeit mit uns verbringen.
In den letzten Tagen - ja, der Sommer war endlich da! - hat er die kompletten Tage draußen verbracht und geschlafen, gespielt, gejagt und geschmust. Nun sieht das Wetter ja nicht mehr ganz so gut aus und da wird er sich wohl wieder ein wenig umstellen müssen. Draußen im Regen ist es ja doch ziemlich doof, findet er...


Mir steht nun ein vermutlich verregnetes langes (Geburtstags-)Wochenende bevor - ich hoffe, dass sich der Wettergott doch zumindest ein bisschen erbarmt!

Ich wünsche euch noch einen wundervollen Tag!

Allerliebste Grüße,
Anne

-------------
Schnitt: "Frau Edda" - Hedi näht
Stoffe: lillestoff by enemenemeins - bei der Spitze weiß ich es leider mal wieder nicht
Verlinkt: RUMS

Donnerstag, 31. März 2016

Schal-Liebe

Hallo ihr Lieben,

ja - später kann auch einen Tag später sein! ;)
Hier ist momentan einiges los: bald geht's los mit unserem Haus und unsere Hochzeit will ja auch noch geplant werden...

Daher komme ich nicht immer so zu allem, wie ich das gerne hätte.

Trotzdem möchte ich euch doch gerne noch etwas zu der wundervollen Loop-Weste von Print4Kids erzählen!

Die Loop-Weste ist wirklich toll zu nähen. Allerdings hab ich Dösbaddel gleich mal den Loop im falschen Bruch zugeschnitten und musste gleich noch ein großes Stück nachträglich einsetzen. Trotzdem kommt man sehr schnell zu einer neuen Weste.

Ich habe meine erste aus wunderbar wärmenden Strickfleece genäht und den Loop aus dem tollen fluffigen Stoff (Voile) von Lila-Lotta. Die perfekte Kombi für etwa kühlere Tage - oder auch für frischere Abende im Frühling und Sommer.

So, nun wünsche ich euch einen wundervollen Tag.

Liebste Grüße,
Anne



P.S.: Ab damit zum RUMS!






Schnitt: Loopweste von Print4Kids
Stoffe: Schal - lilalotta, Weste - Strickfleece 
Verlinkt: RUMS





Donnerstag, 3. März 2016

Handarbeitsliebe

Wenn ich mir die Profile der Nähmädels auf Instagram so anschaue, entdecke ich immer wieder auch gehäkelte und gestrickte wundervolle Sachen...
Wie mir scheint, sind Nähmädels an sich schon ziemlich handarbeitsverliebt!

Ich teile diese Liebe zur Handarbeit eigentlich bedingungslos. Ich liebe das Nähen und ich liebe auch die Arbeit mit Wolle!


Aber...
Ihr habt es wahrscheinlich fast geahnt, dass nun ein dickes aber kommt...
...ich bin ungeduldig!

Ich möchte nicht zwei Wochen oder wie lange das auch immer dauert an einem Pulli stricken, sondern Ergebnisse sehen! Ergebnisse, die sich sehen lassen, die nach was aussehen und die bei mir und meiner Umwelt die Augen strahlen lassen! Daher bin ich immer ein Fan von guten und tollen Schnittmustern.


Schon der Knöpfchen-Loop von Fräulein An machte wirklich was her und so war ich glücklich, als das neue Schnittmuster Knüttelhaken-Etui herauskam.
Super erklärt, leicht schnell genäht und schaut trotzdem richtig gut und aufwendig aus...


Die umlaufende Paspel macht das Etui zu etwas ganz besonderem und gibt ihm diesen "gekauft" Touch... Man wollte mir gar nicht glauben, dass ich das tolle Teil selbst genäht habe.


Und genau darum geht es ja mittlerweile in der Nähszene. Die Maschinen, die Schnitteund netürlich die Näherinnen werden immer professioneller und es geht nicht mehr nur um schön, einzigartig und selbstgemacht.
Es geht stattdessen vielmehr um dieses Gefühl "wie gekauft".


Das größte Lob ist es mittlerweile für ein Nähmädel, wenn es gefragt wird "Oh, wo hast du denn das gekauft?". Dann kann es mit stolzgeschwellter Brust sagen "Das habe ich selbstgemacht!"

Klar bin ich stolz, wenn mir etwas nahezu perfekt gelingt, aber hebe ich mich nicht durch meine Stoffwahl von den Kaufkleidern und -taschen ab? Will ich denn überhaupt, dass meine Sachen aussehen, als hätte ich sie in einem Geschäft gekauft?
Oder will ich vielmehr, dass mir die Sachen gefallen, dass sie einzigartig und sogar etwas ausgefallen sind?
 

Jetzt hatte ich dann dieses wundervolle Etui zuhause und stellte mit Erstaunen fest naja, eigentlich hätte ich es mir ja denken können dass ich nur genau eine Häkelnadel zuhause hatte. Die anderen waren alle schön bei meiner Mutter, die nämlich mittlerweile unsere Häkel- und Strickqueen ist.

Und so wanderte dieses Etui für eine komplette Befüllung in andere liebevolle Hände und wurde sogleich mit Häkel- und Stricknadeln bestückt.


Ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Liebste Grüße,
Anne

Schnitt: Fräulein An "Knüttelhaken-Etui"
Verlinkt: RUMS, jolijou

Donnerstag, 4. Februar 2016

Neuer Liebling in meinem Schrank

Endlich komme ich wieder zum bloggen...

Das Leben hat uns momentan fest im Griff und da fällt der Blog leider als erstes "unter den Tisch".

Bei uns zuhause tut sich einiges und das ist auch gut so :)


Trotzdem wollte ich euch heute gerne den neuen Schnitt von 'Hedi näht' zeigen!


Als Kinderversion und wunderbar bunt habe ich ihn euch im Herbst gezeigt und nun kommt halt die Erwachsenenversion im Winter.
Und ganz ungewöhnlich für mich sind auch die Farben eher winterlich!

Nun lasse ich euch aber auch einmal ein paar Bilder hier :)






Der Pulli hat eine tolle Kapuze, ist hinten schön lang und hat diese coolen Beuteltaschen, die ich schon am Kinderschnitt total cool fand!


Hier noch ein paar Infos von Nina selbst zu ihrem neuen Schnitt:
 
Frau Liv ist für Nähanfänger geeignet! Der Sitz ist eher körpernah und in leichter A-Linie – so ist Frau Liv auch für ein schickeres Styling toll.

Das Schnittmuster gibt es in den Größen S – XXL -also 50/52. Du kannst es als ebook sofort herunterladen oder auch per Post als Papierschnittmuster bestellen. Ein paar Tage gibt es das ebook zum Einführungspreis und natürlich jederzeit als günstiges Setpreis mit dem Kinderschnitt zusammen. 





So, und nun verabschiede ich mich in den Karneval und wünsche euch einen wundervollen Tag!

Liebste Grüße,
Anne


Stoff: hmm... Das weiß ich leider mal wieder nicht!
Verlinkt: RUMS
 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...