Mittwoch, 21. November 2012

Wohin mit all den Nadeln?





Diese Frage stellt sich früher oder später jeder (Hobby-)Näherin.

Die Lösung dafür gibt es sein Jahrhunderten... Ein Nadelkissen...

Ich habe es lange Zeit ohne ein Nadelkissen ausgehalten und die Nadeln immer fein säuberlich wieder in ihr Kästchen geräumt.
Allerdings war es dann immer wieder etwas schwierig eine einzelne Nadel aus dem Kästchen herauszufischen.

Vor einigen Tagen habe ich bei was eigenes die Anleitung für ein Kürbis-/Blumen-Nadelkissen gefunden.
Schnell habe ich Stoff zugeschnitten, zusammengenäht, Füllwatte hineingegeben, zugenäht und Wolle darumgewickelt. Dann noch zwei Knöpfe festgenäht und fertig ist mein erstes und eigenes Nadelkissen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Nachricht!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...